Ra-Fortbildung-Os | Aktuelles Seminarangebot
Fortbildungen für Rechtsanwälte und Notare und deren Mitarbeiter.
Osnabrueck, Osnabrück, Rechtsanwalt, Fortbildung, Seminar, Rechtsanwalts-Fortbildungs GmbH, Notare, Notar, Rechtsanwälte, DR. MARCUS FLEIGE, KLAUS HIDDEMANN
15111
home,page,page-id-15111,page-parent,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-6.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.5,vc_responsive
 

HINWEIS

Seit dem 01.09.2016 sind wir, die Osnabrücker Rechtsanwalts-Fortbildungs GmbH, über unsere neu eingerichtete Geschäftsstelle im Hause Neuer Graben 22, 49074 Osnabrück, erreichbar.

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0541/35090-39.

Bitte nutzen Sie zukünftig nur noch diese Telefonnummer.

Über Uns

Die Osnabrücker Rechtsanwalts-Fortbildungs GmbH wurde 2013 von dem Osnabrücker Rechtsanwalts- und Notarverein e.V. mit dem Ziel gegründet, in Osnabrück und dessen Umgebung Fortbildungen für Rechtsanwälte und Notare und deren Mitarbeiter anzubieten. Auch heute ist der Verein der alleinige Gesellschafter der Osnabrücker Rechtsanwalts-Fortbildungs GmbH.

 

Über das Jahr hinweg bieten wir von der Osnabrücker Rechtsanwalts-Fortbildungs GmbH Seminare und Fortbildungen aus unterschiedlichen Rechtsgebieten für Praktiker an. Wir versuchen dabei, viele für Rechtsanwälte oder Notare vor Ort interessante Rechtsgebiete abzudecken und dabei auf neue Rechtsentwicklungen zu reagieren. Aus diesem Grund wird unser Seminarprogramm fortlaufend ergänzt. Schauen Sie daher gerne gelegentlich auf unsere Homepage.

 

Selbstverständlich ist die Teilnahme an den Seminaren auch für andere Juristen und fachlich Interessierte möglich. Eine Mitgliedschaft im Osnabrücker Rechtsanwalts- und Notarverein e.V. ist hierfür nicht Voraussetzung. Wir freuen uns jedoch besonders darüber, die Mitglieder unseres örtlichen Vereins oder anderer Anwaltsvereine begrüßen zu dürfen.

Aktuelles Seminarangebot

Die weiteren Seminare finden Sie unter dem Button „Weitere Seminare“!

beA: So geht´s – Basis

Basiswissen für die ersten Schritte in den

elektronischen Rechtsverkehr

 

Freitag, 31. August 2018
Freizeitlandhalle Hasbergen, Osnabrücker Str. 49, 49205 Hasbergen
Beginn: 9:00 Uhr – Dauer: bis ca. 13:00 Uhr
Referenten:

Henning de Buhr, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Geschäftsführer der Rechtsanwaltskammer und der Notarkammer Oldenburg, Mitglied des Ausschusses Elektronischer Rechtsverkehr der Bundesrechtsanwaltskammer, Oldenburg

Patrick Miedtank, Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Vorstandsmitglied der Rechtsanwaltskammer und der Notarkammer Oldenburg, Mitglied des EDV-Ausschusses der Bundesnotarkammer, Oldenburg

Inhalt:

Die Osnabrücker Rechtsanwalts-Fortbildungs GmbH und der DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V. – Fachinstitut für Kanzleimanagement – laden zu dieser Fortbildungsveranstaltung ein.

Mit der Wiederinbetriebnahme des beA ab dem 03.09.2018 beginnt unmittelbar die passive Nutzungspflicht für alle Rechtsanwälte. Gerichte, Behörden und Kollegen können mit Ihnen ab sofort rechtsverbindlich über Ihr besonderes elektronisches Anwaltspostfach kommunizieren.

Das Seminar vermittelt die grundlegenden rechtlichen und technischen Bedingungen zur Teilnahme am elektronischen Rechtsverkehr. Im Mittelpunkt stehen die vorbereitenden Maßnahmen zur Nutzung des eigenen Postfaches, die Berechtigung von Mitarbeitern und Kollegen am eigenen beA sowie das Senden und Empfangen von Nachrichten. Wie die verfahrensrechtlichen Bedingungen für das wirksame Einreichen von Schriftsätzen gewahrt werden, zeigen die Referenten anhand praktischer Fälle. Ausführlich dargestellt wird zudem die Erteilung von elektronischen Empfangsbekenntnissen, mit der die erste aktive Nutzungspflicht des beA zum 01.01.2018 eingeführt worden ist.

Wir zeigen Ihnen live

 

  • die vorbereitenden Maßnahmen zur Nutzung des beA: PIN-Änderung, Erstregistrierung, Installation der Client-Security, Aufladen des Signaturzertifikates
  • das Anlegen von Benutzern für Mitarbeiter in der Kanzlei
  • die Vergabe von Rechten im beA für Mitarbeiter und Kollegen
  • das Versenden/den Empfang/das Im- und Exportieren von Nachrichten im beA
  • die Einreichung von Schriftsätzen an ein Gericht mittels Einsatz der qualifizierten elektronischen Signatur im Unterscheid zum vertrauenswürdigem Herkunftsnachweis
  • den Umgang mit der Zustellung elektronischer Dokumente

 

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Rechtsanwälte als auch an alle Mitarbeiter, und zwar unabhängig davon, ob eine spezielle Kanzleisoftware zum Einsatz kommt.

Die Teilnehmer erhalten eine praxisnahe, anschauliche Arbeitsunterlage, die auch die rechtlichen Grundlagen beinhaltet.

 

Die Teilnehmer erhalten während der Veranstaltung einen Gutschein für die kostenfreie Buchung des beA-Online-Kurses: Die ersten Schritte zur Nutzung des beA.

 

Zur Person der Vortragenden:

Henning de Buhr, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Geschäftsführer der Rechtsanwaltskammer und der Notarkammer Oldenburg, Mitglied des Ausschusses Elektronischer Rechtsverkehr der Bundesrechtsanwaltskammer, Oldenburg

Patrick Miedtank, Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Vorstandsmitglied der Rechtsanwaltskammer und der Notarkammer Oldenburg, Mitglied des EDV-Ausschusses der Bundesnotarkammer, Oldenburg

 

Kosten:

165,00 € = Ermäßigter Kostenbeitrag für Kammermitglieder bzw. Anwaltsvereinsmitglieder oder deren jeweiligen Mitarbeitern

125,00 € = Ermäßigter Kostenbeitrag für Teilnehmer, die bereits an einer beA-Präsenzveranstaltung des DAI teilgenommen haben.

Die Teilnahmegebühr wird im Namen und auf Rechnung des Deutschen Anwaltsinstituts e.V., Universitätsstraße 140, 44799 Bochum, Steuernummer DE 234769064, erhoben. Der Betrag ist umsatzsteuerfrei nach § 4 Ziff. 21 a) bb) und Ziff. 22 a) UStG.

Im Preis enthalten sind Kosten für Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und einen Imbiss.

Neue Bankverbindung! Bitte beachten!

Wir bitten Sie, bis zum 27.08.2018 Ihre Teilnahme schriftlich mitzuteilen und den Tagungsbeitrag von 165,00 € bzw. 125,00 € auf das Konto der Osnabrücker Rechtsanwalts-Fortbildungs GmbH bei der Sparkasse Osnabrück, Konto-Nr.: 1551414863, Bankleitzahl: 26550105, BIC: NOLADE22XXX, IBAN: DE 34265501051551414863 zu überweisen. Geben Sie bitte das Stichwort Seminar am 31.08.2018 und den Namen des/der Teilnehmers/in an.

Angemeldete Personen können grundsätzlich davon ausgehen, dass sie an dem Seminar teilnehmen können. Die Anmeldung wird nicht gesondert bestätigt.

Die Teilnahmebescheinigungen für die Teilnehmer werden während des Seminars ausgehändigt.

Termine 2018:

– Mittwoch, 10. Januar 2018:
Mietrecht aktuell, Prof. Dr. Ulf P. Börstinghaus
– Mittwoch, 24. Januar 2018:
Der Gesellschafter der GmbH – Rechte, Pflichten und
Vereinbarungen, Prof. Dr. Daniel Graewe
Drei Sonderveranstaltungen für Fachanwälte für Arbeitsrecht
– Mittwoch, 07. Februar 2018:
Die Haftungsprivilegien der §§ 104 ff. SGB VII und ihre Bedeutung im Arbeitsrecht, Prof. Dr. Dirk Zeranski
– Donnerstag, 15. Februar 2018:
Schnittstellen des Arbeits- und Sozialrechts, Cornelius Kroeschell
Mittwoch, 21. Februar 2018:
Aktuelles zum Kündigungsschutz, Karl Geißler
– Mittwoch, 07. März 2018:
IT-/Medien-Recht, Martin Rätze von TrustedShops u. Christian Heermeyer – ABGESAGT –
– Mittwoch, 18. April 2018
Strafrecht, RA. Friedrich H. Humke
– Mittwoch, 02. Mai 2018
Neues und Brennpunkte des Immobilienrechts 2018, André Elsing

– Mittwoch, 16. Mai 2018
Probleme bei der Regulierung des Personenschadens, Dietrich Freyberger

– Mittwoch, 30. Mai 2018:
Familienrecht, Dieter Büte
– Mittwoch, 06. Juni 2018:
Medizinrecht, Vorsitzender Richter Schleswig-Holsteinisches
Oberlandesgericht Wolfgang Frahm

– Freitag, 31. August 2018:
beA: So geht`s – Basis, Henning de Buhr und Patrick Miedtank

– Mittwoch, 05. September 2018:
Versicherungsrecht für Verkehrsrechtler, Probleme erkennen – Haftung vermeiden, RA. Peter Scheffer, aus Bünde
– Mittwoch, 19. September 2018:
Familienrecht, RAin. u. Notarin Edith Kindermann, Bremen
– Mittwoch, 14. November 2018:
Aktuelle OLG- und BGH-Rechtsprechung im privaten Bau- und Architektenrecht, RA. Dr. Bernhard von Kiedrowski, Berlin

 

 

Über unser bereits feststehendes Seminarangebot hinaus, planen wir weitere Fortbildungsveranstaltungen zu verschiedenen Themen. Sobald sich die Planungen konkretisieren, werden wir das jeweilige Seminar mit weiteren Angaben, insbesondere zu der endgültigen Thematik, zu dem Referenten und zu den Orts- und Zeitangaben zum Seminar, bekannt geben und auf unsere Homepage einpflegen.

 

Gerne nehmen wir aber auch von Ihnen Anregungen zu weiteren Seminaren, sei es zu bestimmten Themen oder auch zu Referenten, auf. Sprechen Sie uns daher bitte an!

Weitere Seminare