Ra-Fortbildung-Os | Weitere Seminare
Fortbildungen für Rechtsanwälte und Notare und deren Mitarbeiter.
Osnabrueck, Osnabrück, Rechtsanwalt, Fortbildung, Seminar, Rechtsanwalts-Fortbildungs GmbH, Notare, Notar, Rechtsanwälte, DR. MARCUS FLEIGE, KLAUS HIDDEMANN
15333
page,page-id-15333,page-child,parent-pageid-15111,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-6.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.5,vc_responsive
 

Weitere Seminare

Im folgenden finden Sie unsere demnächst anstehenden Fortbildungsveranstaltungen. Sie haben die Möglichkeit, sich zu diesen über unsere Homepage, per Email, aber auch schriftlich oder per Fax anzumelden. Gesonderte Anmeldebescheinigungen versenden wir nicht. Wenn Sie sich daher angemeldet haben und den Teilnehmerbeitrag entrichtet haben, dürfen Sie davon ausgehen, dass das Seminar stattfindet und Sie daran teilnehmen können.

 

Wir wünschen Ihnen eine gute Anreise!

Bau- und Architektenrecht

Aktuelle OLG- und BGH-Rechtsprechung im privaten
Bau- und Architektenrecht

Mittwoch, 14. November 2018
Freizeitlandhalle Hasbergen, Osnabrücker Str. 49, 49205 Hasbergen
Beginn: 14:00 Uhr – Dauer: bis ca. 19:30 Uhr
Referent: Dr. Bernhard von Kiedrowski, Rechtsanwalt Berlin

Fachanwaltsfortbildung § 15 FAO (5 Zeitstunden)

Themenbereiche:

(jeweils im Blick auf das neue Bauvertragsrecht)

Vertragsschluss / Auslegung / Vollmacht / Nichtigkeit
Allgemeine Geschäftsbedingungen / VOB-B-Privilegierung
Vergütungsfragen (beim Pauschal- und Stundenlohnvertrag)
Abnahme von Bauleistungen (und deren Entbehrlichkeit)
Bausolländerungen
Bauverzögerung (insb. bauzeitbedingte Mehrvergütungsansprüche)
aktuelle Fragen zum gekündigten Bauvertrag
Sachmängelhaftung
Architektenrecht
Bauprozessrecht

Zur Person des Vortragenden:

Dr. Bernhard von Kiedrowski zählt nach der Anwaltsliste im Heft FOCUS SPEZIAL von Oktober/November 2017 und 2018 zu den deutschen Top-Anwälten im Bau- und Architektenrecht. Als Dozent ist er seit 20 Jahren sowohl für die Anwaltschaft als auch für die Richterschaft im Zuge der Durchführung der Fachanwaltsausbildung sowie Fortbildungsveranstaltungen bundesweit tätig. Ferner ist er Autor zahlreicher Fachbücher.

Kosten:

110,00 € + 19 % USt. = 130,90 € für Mitglieder des Anwaltsvereins
140,00 € + 19 % USt. = 166,60 € für Nichtmitglieder des Anwaltsvereins

Im Preis enthalten sind Kosten für Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und einen Imbiss.

 

Neue Bankverbindung! Bitte beachten!
Wir bitten Sie, bis zum 09.11.2018 Ihre Teilnahme schriftlich mitzuteilen und den Tagungsbeitrag von 130,90 € bzw. 166,60 € auf das Konto der Osnabrücker Rechtsanwalts-Fortbildungs GmbH bei der Sparkasse Osnabrück, Konto-Nr.: 1551414863, Bankleitzahl: 265 501 05, BIC (SWIFT): NOLADE22XXX, IBAN: DE 34 265 501 05 155 14 14 863 zu überweisen. Geben Sie bitte das Stichwort „Seminar am 14.11.2018″ und den Namen des/der Teilnehmers/in an.

 

Angemeldete Kollegen können grundsätzlich davon ausgehen, dass sie teilnehmen können. Wir bestätigen die Anmeldung nicht gesondert.

 

Die Teilnahmebescheinigungen und die Rechnungen für die Teilnehmer werden während des Seminars ausgehändigt.

2019

Mietrecht

 


Mittwoch, 09. Januar 2019
Freizeitlandhalle Hasbergen, Osnabrücker Str. 49, 49205 Hasbergen
Beginn: 14:00 Uhr – Dauer: bis ca. 19:30 Uhr
Referent: Prof. Dr. Ulf P. Börstinghaus, Richter am Amtsgericht, aus Gelsenkirchen

Fachanwaltsfortbildung § 15 FAO (5 Zeitstunden)

Mehr Info

Inhalt:

Nähere Informationen zum Seminarinhalt folgen in Kürze.

 

Zur Person der Vortragenden:

Weiter Aufsicht führender Richter am Amtsgericht. Bis 1986 als Rechtsanwalt tätig. Seit November 1986 im richterlichen Dienst, seit 1988 am Amtsgericht Dortmund tätig und zwar in Zivilsachen und in Wohnungseigentumssachen.

 

(Mit-) Autor von zahlreichen juristischen Fachbüchern überwiegend zum Mietrecht. Herausgeber der Loseblattwerke MietPrax und „MietPrax-Arbeitskommentar“; Mitherausgeber der mietrechtlichen Fachzeitschrift Neue Zeitschrift für Miet- und Wohnungsrecht (NZM) und Mitautor des mietrechtlichen Großkommentars Schmidt-Futterer; Mitautor des Beckschen Kurzkommentars „Miete“ und des Modernisierungshandbuchs und Autor des Miethöhehandbuchs. Mitbegründer und Ehrenvorsitzender des Deutschen Mietgerichtstages e.V.. Dozent an der Deutschen Richterakademie und bei Seminaren für die Anwaltschaft und die Wohnungswirtschaft. Er ist Honorarprofessor an der Universität Bielefeld.

Kosten:

110,00 € + 19 % USt. = 130,90 € für Mitglieder des Anwaltsvereins
140,00 € + 19 % USt. = 166,60 € für Nichtmitglieder des Anwaltsvereins

 

Im Preis enthalten sind Kosten für Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und einen Imbiss.

Neue Bankverbindung! Bitte beachten!
Wir bitten Sie, bis zum 04.01.2019 Ihre Teilnahme schriftlich mitzuteilen und den Tagungsbeitrag von 130,90 € bzw. 166,60 € auf das Konto der Osnabrücker Rechtsanwalts-Fortbildungs GmbH bei der Sparkasse Osnabrück, Konto-Nr.: 1551414863, Bankleitzahl: 265 501 05, BIC (SWIFT): NOLADE22XXX, IBAN: DE 34 265 501 05 155 14 14 863 zu überweisen. Geben Sie bitte das Stichwort „Seminar am 09.01.2019″ und den Namen des/der Teilnehmers/in an.

 

Angemeldete Kollegen können grundsätzlich davon ausgehen, dass sie teilnehmen können. Wir bestätigen die Anmeldung nicht gesondert.

 

Die Teilnahmebescheinigungen und die Rechnungen für die Teilnehmer werden während des Seminars ausgehändigt.

Erbrecht

 


Mittwoch, 23. Januar 2019
Freizeitlandhalle Hasbergen, Osnabrücker Str. 49, 49205 Hasbergen
Beginn: 14:00 Uhr – Dauer: bis ca. 19:30 Uhr
Referent: Dr. Stephanie Herzog, Rechtsanwältin, Würselen

Fachanwaltsfortbildung § 15 FAO (5 Zeitstunden)

Mehr Info

Inhalt:

Nähere Informationen zum Seminarinhalt folgen in Kürze.

 

Zur Person der Vortragenden:

 

 

 

Kosten:

110,00 € + 19 % USt. = 130,90 € für Mitglieder des Anwaltsvereins
140,00 € + 19 % USt. = 166,60 € für Nichtmitglieder des Anwaltsvereins

 

Im Preis enthalten sind Kosten für Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und einen Imbiss.

Neue Bankverbindung! Bitte beachten!
Wir bitten Sie, bis zum 18.01.2019 Ihre Teilnahme schriftlich mitzuteilen und den Tagungsbeitrag von 130,90 € bzw. 166,60 € auf das Konto der Osnabrücker Rechtsanwalts-Fortbildungs GmbH bei der Sparkasse Osnabrück, Konto-Nr.: 1551414863, Bankleitzahl: 265 501 05, BIC (SWIFT): NOLADE22XXX, IBAN: DE 34 265 501 05 155 14 14 863 zu überweisen. Geben Sie bitte das Stichwort „Seminar am 23.01.2019″ und den Namen des/der Teilnehmers/in an.

 

Angemeldete Kollegen können grundsätzlich davon ausgehen, dass sie teilnehmen können. Wir bestätigen die Anmeldung nicht gesondert.

 

Die Teilnahmebescheinigungen und die Rechnungen für die Teilnehmer werden während des Seminars ausgehändigt.

Familienrecht

 


Mittwoch, 22. Mai 2019
Freizeitlandhalle Hasbergen, Osnabrücker Str. 49, 49205 Hasbergen
Beginn: 14:00 Uhr – Dauer: bis ca. 19:30 Uhr
Referent: Dieter Büte, Vorsitzender Richter am OLG Celle, Familiensenat i.R., Rechtsanwalt, Tätigkeitsschwerpunkt Familienrecht

Fachanwaltsfortbildung § 15 FAO (5 Zeitstunden)

Mehr Info

Inhalt:

Nähere Informationen zum Seminarinhalt folgen in Kürze.

 

Zur Person der Vortragenden:

 

 

 

Kosten:

110,00 € + 19 % USt. = 130,90 € für Mitglieder des Anwaltsvereins
140,00 € + 19 % USt. = 166,60 € für Nichtmitglieder des Anwaltsvereins

 

Im Preis enthalten sind Kosten für Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und einen Imbiss.

Neue Bankverbindung! Bitte beachten!
Wir bitten Sie, bis zum 17.05.2019 Ihre Teilnahme schriftlich mitzuteilen und den Tagungsbeitrag von 130,90 € bzw. 166,60 € auf das Konto der Osnabrücker Rechtsanwalts-Fortbildungs GmbH bei der Sparkasse Osnabrück, Konto-Nr.: 1551414863, Bankleitzahl: 265 501 05, BIC (SWIFT): NOLADE22XXX, IBAN: DE 34 265 501 05 155 14 14 863 zu überweisen. Geben Sie bitte das Stichwort „Seminar am 22.05.2019″ und den Namen des/der Teilnehmers/in an.

 

Angemeldete Kollegen können grundsätzlich davon ausgehen, dass sie teilnehmen können. Wir bestätigen die Anmeldung nicht gesondert.

 

Die Teilnahmebescheinigungen und die Rechnungen für die Teilnehmer werden während des Seminars ausgehändigt.